Über sein spezialisiertes Unternehmen Dialog bietet Sapio Life medizinische und elektromedizinische Geräte für die alternative, unterstützende Kommunikation für Menschen mit Behinderungen an.
Durch Anklicken der folgenden Schaltfläche gelangen Sie auf die Website von Dialog, auf der Sie alle Technologien und Hilfsmittel für die Kommunikation entdecken können.

WEITERE INFORMATIONEN FINDEN SIE AUF DER SEITE DIALOG

Über diesen Link gelangen Sie auf die Website von Dialog, auf der Sie alle Technologien und Hilfsmittel zur Behandlung von Schlafstörungen entdecken können.

MEHR ERFAHREN

REHABILITATIONSDIENSTE FÜR DIE KOMMUNIKATION MIT ENGAGIERTEN FACHKRÄFTEN

Sapio Life steht dem Patienten und den Pflegekräften, im Rahmen der Bereitstellung des gewählten Geräts im Haus des Patienten mit einer Reihe von Dienstleistungen zur Seite:

HELPDESK UND TECHNISCHE UNTERSTÜTZUNG
stehen jederzeit für Informationen, Klärungsanfragen oder notwendige Änderungen zur Verfügung

360°-ANPASSUNGSDIENST
der alternativen unterstützenden Kommunikationssoftware The Grid 3 und Dialogo

HEIMSCHULUNGSDIENST
durch hochspezialisiertes Personal (Orthopädietechniker, Neuropsychomotoriker, Techniker für Unterstützte Kommunikation, Sprachtherapeuten, Psychologen und Psychotherapeuten), das jederzeit, auch telefonisch, erreichbar ist.

Sapio Life stellt seinen Patienten eine wichtige Gruppe von hochspezialisierten Technikern zur Verfügung, um angemessen und effizient auf die Bedürfnisse die Verschreibungsstelle und des Patienten selbst zu reagieren:

  • 1 Orthopädietechniker ,
  • 3 Therapeuten für Neuro-Psychomotorik im Entwicklungsalter,
  • 1 Psychologe und Psychotherapeut,
  • 1 Physiotherapeut,
  • 2 Techniker, spezialisiert auf UK,
  • 1 Ingenieur für Biomedizin,
  • 1 Techniker, spezialisiert auf UK und ausgebildet an der Benedetta D’Intino Schule,
  • 1 Logopäde,
  • 1 Beschäftigungstherapeut,
  • 10 Techniker, die aus der Ferne technischen Kundendienst leisten können.

INFORMATIONEN ANFORDERN

GERÄTE

NEWDPOCKET

NewDpocket ver.2 ist ein medizinisches und elektromedizinisches Gerät, das entwickelt wurde, um verschiedene Modalitäten und Strategien für die symbolische Kommunikation durch Bilder zu unterstützen, wie z.B. die Unterstützte Kommunikation (UK), die die Funktionen von Assistiven Technologien integriert und Lösungen für die komplexen Kommunikationsbedürfnisse von Menschen mit vorübergehenden oder dauerhaften Kommunikationsstörungen bietet.

  • Autismus-Spektrum-Störungen
  • Lowe-Syndrom
  • Seltene Krankheiten im Allgemeinen mit geistiger Behinderung
  • Genetische Syndrome wie das Down-Syndrom
  • Angelman-Syndrom
  • Schulische Lernschwierigkeiten (SLE)
  • Neurolinguistische Störungen, Störungen des Sprachverständnisses und der Sprachproduktion
  • Kognitive Störung
  • Schwere erworbene Hirnverletzung (Kind oder Erwachsener)

TECHNISCHE MERKMALE

NEW DPOCKET VER.2 ist ein dynamischer Kommunikator, der sich durch einen 7,85-Zoll-Bildschirm auszeichnet und mit der Software DIALOGO AAC ausgestattet ist, die es Ihnen ermöglicht, digitale Kommunikationstabellen zu erstellen, sowohl alphanumerisch als auch symbolisch, unter Verwendung jeder Art von ikonographischem Träger, fotografischem Material oder Zeichnungen direkt aus der PACS-Bildbibliothek oder aus dem mitgelieferten symbolischen Repertoire von Arasaac. Dialogo AAC ist mit jeder handelsüblichen Symbolbibliothek kompatibel, da es sowohl .jpg- als auch .png-Dateien unterstützt.

RICHTLINIEN

NEW DPOCKET VER.2 entspricht auch den Richtlinien 93/42/EWG – Medizinisches Gerät der Klasse I – RDM:1964548 und CND: Y2199 – Kommunikations-, Informations- und Signalisierungshilfsmittel. In Übereinstimmung mit der Verordnung (EU) 2017/745 vom 5.4.2017 wird das NEWDPOCKET-Gerät in Kombination mit der als DM DIALOGO AAC (RDM-Code 1976317) registrierten Software verwendet.

Verweisbar auf die ISO Nomenklatur Code 21.42.06.006 nach der alten Nomenklatur oder verschreibungsfähig nach der neuen Nomenklatur mit Code 22.21.09.033 dynamischer Kommunikator und Code 22.21.12.003 Software für unterstützte Kommunikation für die Software Dialogo AAC.

INFORMATIONEN ANFORDERN

DPAD

DPAD ist ein medizinisches und elektromedizinisches Gerät, das zur Unterstützung verschiedener Modalitäten und Strategien für die symbolische Kommunikation durch Bilder entwickelt wurde, wie z. B. die Unterstützte Kommunikation (UK), die die Merkmale der unterstützenden Technologien integriert und Lösungen für die komplexen Kommunikationsbedürfnisse von Menschen mit vorübergehenden oder dauerhaften Kommunikationsstörungen bietet.

  • ALS
  • Störungen des autistischen Spektrums
  • Lowe-Syndrom
  • Seltene Krankheiten im Allgemeinen mit geistiger Behinderung
  • Genetische Syndrome wie das Down-Syndrom
  • Angelman-Syndrom
  • Schulische Lernschwierigkeiten (SLE)
  • Sprachliche Dyspraxie
  • Neurolinguistische Störungen, Störungen des Sprachverständnisses und der Sprachproduktion
  • Parkinsonsche Krankheit
  • Demenz
  • Kognitive Störung
  • Zerebrale Neoplasien, zerebrale Ischämie und ischämischer Schlaganfall
  • Schwere erworbene zerebrale Läsionen (Kind oder Erwachsener)

TECHNISCHE MERKMALE

DPAD ist ein dynamischer Kommunikator mit einem 10,1″-Bildschirm und vier verschiedenen Zugriffsmodi auf das Gerät: „Touch Mode“, „Auto Scan“, „Manual Scan“ und „Eye Pointing“.

Das DPAD ist mit der Software DIALOGO AAC für UK ausgestattet, die es ermöglicht, digitale Kommunikationstabellen zu erstellen, sowohl alphanumerisch als auch symbolisch, mit jeder Art von ikonographischem Träger, fotografischem Material oder Zeichnungen direkt aus der mitgelieferten PACS oder Arasaac-Bildbibliothek. Es ist mit pädiatrischer und erwachsener Sprachsynthese ausgestattet.

RICHTLINIEN

DPAD entspricht auch der Richtlinie 93/42/EWG – Klasse I Medizinisches Gerät – RDM:1367805 und CND: Y2199 – Hilfsmittel für Kommunikation, Information und Signalisierung und wird in Verbindung mit der als DM DIALOGO AAC (RDM-Code 1976317) registrierten Software verwendet.

Verweisbar auf ISO Nomenklatur Code 21.42.06.006 unter der alten Nomenklatur oder verschreibungsfähig unter der neuen Nomenklatur mit Code 22.21.09.033 dynamischer Kommunikator, Code 22.21.12.003 Software für unterstützte Kommunikation für Dialog AAC Software und 22.39.07.003 Sprachsynthesizer

INFORMATIONEN ANFORDERN

DPADMAX

DPAD MAX ist ein medizinisches und elektromedizinisches Gerät, das entwickelt wurde, um verschiedene Modalitäten und Strategien für die symbolische Kommunikation durch Bilder zu unterstützen, wie z.B. die Unterstützte Kommunikation (UK), die die Merkmale der Assistiven Technologien integriert und Lösungen für die komplexen Kommunikationsbedürfnisse von Menschen mit vorübergehenden oder dauerhaften Kommunikationsstörungen bietet.

  • ALS
  • Störungen des autistischen Spektrums
  • Lowe-Syndrom
  • Seltene Krankheiten im Allgemeinen mit geistiger Behinderung
  • Genetische Syndrome wie das Down-Syndrom
  • Angelman-Syndrom
  • Schulische Lernschwierigkeiten (SLE)
  • Sprachliche Dyspraxie
  • Neurolinguistische Störungen, Störungen des Sprachverständnisses und der Sprachproduktion
  • Parkinsonsche Krankheit
  • Demenz
  • Kognitive Störung
  • Zerebrale Neoplasien, zerebrale Ischämie und ischämischer Schlaganfall
  • Schwere erworbene Hirnverletzung (Kind oder Erwachsener)

TECHNISCHE MERKMALE

DPAD MAX ist ein dynamischer Kommunikator mit einem 11,6″“-Bildschirm und vier verschiedenen Zugriffsmodi auf das Gerät: „Touch Mode“, „Auto Scan“, „Manual Scan“ und „Eye Pointing“.

Das DPAD MAX wird mit der Software DIALOGO AAC AAC geliefert, die es ermöglicht, sowohl alphanumerische als auch symbolische digitale Kommunikationstabellen zu erstellen, wobei jede Art von ikonografischer Unterstützung, fotografisches Material oder Zeichnungen direkt aus der mitgelieferten PACS oder Arasaac-Bildbibliothek verwendet werden können. Es ist mit pädiatrischer und erwachsener Sprachsynthese ausgestattet

RICHTLINIEN

DPAD MAX entspricht auch der Richtlinie 93/42/EWG – Klasse I Medizinisches Gerät – RDM: 2087302 und CND: Y2199 – Hilfsmittel für Kommunikation, Information und Signalisierung und wird in Verbindung mit der als DM DIALOGO AAC (RDM-Code 1976317) registrierten Software verwendet.

Verweisbar auf den ISO Nomenklatur Code 21.42.06.006 unter der alten Nomenklatur oder verschreibungsfähig unter der neuen Nomenklatur mit Code 22.21.09.033 dynamischer Kommunikator, Code 22.21.12.003 Software für unterstützte Kommunikation für Dialog AAC Software und 22.39.07.003 Sprachsynthesizer.

INFORMATIONEN ANFORDERN

INFORMATIONEN ANFORDERN

Über diesen Link gelangen Sie auf die Website von Dialog, auf der Sie alle Technologien und Hilfsmittel für unterstützte Kommunikation entdecken können.

ZU DIALOG

DIALOG 3.0

Dialog 3.0 Eyetracking ist ein System für Unterstützte Kommunikation (AAC), das entwickelt wurde, um die Kommunikationsbedürfnisse von Menschen zu erfüllen, die aufgrund von kognitiven und/oder motorischen Defiziten (z.B. ALS, Sprachstörungen) vorübergehend oder dauerhaft oder mit zunehmendem Schweregrad an der expressiven Sprache gehindert sind.
– ALS
– SMA
– Rett-Syndrom
– Infantile Zerebralparese
– Locked-in-Syndrom
– Enzephalopathie
– Sprachliche Dyspraxie
– Zerebrale Neoplasien, zerebrale Ischämie und ischämischer Schlaganfall
– Schwere erworbene zerebrale Läsionen (Kind oder Erwachsener)

TECHNISCHE MERKMALE

Das Gerät besteht aus einem Kommunikator mit einem 15,6-Zoll-Touchscreen-LED-Display und dem binokularen Eye-Trackingsystem Deye, das die Blickerfassung mittels Infrarottechnologie ermöglicht.

RICHTLINIEN

Das oben genannte Gerät wurde der Klasse 1 mit der RDM-Kennung 1280353 und der CND Y2199 – AUSRÜSTUNGEN FÜR KOMMUNIKATION, INFORMATION UND SIGNALISIERUNG – SONSTIGE zugeordnet.
Verschreibungsfähig nach der neuen Nomenklatur mit Code 22.21.09.033 Dynamischer Kommunikator, Code 22.21.12.003 Software für unterstützte Kommunikation für Dialogo AAC Software und 22.36.21.015 Deye Eye Pointer.

INFORMATIONEN ANFORDERN

DIALOG X3 EYETRACKING

Dialog X3 Eyetracking ist ein System zur alternativen unterstützten Kommunikation (AAC), das entwickelt wurde, um die Kommunikationsbedürfnisse von Menschen mit vorübergehenden oder dauerhaften Behinderungen der expressiven Sprache aufgrund von kognitiven und/oder motorischen Defiziten zu erfüllen, beispielsweise
ALS, SMA, Tetraparese, schweres Trauma.
– ALS
– SMA
– Rett-Syndrom
– Infantile Zerebralparese
– Enzephalopathie
– Sprachliche Dyspraxie
– Zerebrale Neoplasien, zerebrale Ischämie und ischämischer Schlaganfall
– Erworbene schwere zerebrale Läsionen (Kind oder Erwachsener)

TECHNISCHE MERKMALE

Das Gerät besteht aus einem Kommunikator mit einem 13-Zoll-Touchscreen-LED-Display und einem binokularen Eye-Trackingsystem Deye, das die Blickerfassung mittels Infrarottechnologie ermöglicht.

RICHTLINIEN

Das oben genannte Gerät wurde in die Klasse 1 mit der Identifikationsnummer RDM 1880724 und CND Y2199 – KOMMUNIKATIONS-, INFORMATIONS- UND SIGNALGERÄTE – SONSTIGE – eingestuft.
Verschreibungsfähig nach der neuen Nomenklatur mit Code 22.21.09.033 Dynamischer Kommunikator, Code 22.21.12.003 Software für unterstützte Kommunikation für Dialogue AAC Software und 22.36.21.015 Deye Eye Pointer.

INFORMATIONEN ANFORDERN

Parla con noi

Numero Verde 800 014 341 Attivo 8-17 lun-ven
Help